Was genau ist die Servopumpe?

Heutzutage gibt es kaum noch ein modernes Fahrzeug, welches ohne eine Servolenkung auskommt. Der Großteil der Kraftfahrzeuge ist mit einem Frontantrieb ausgestattet und durch immer breiter werdende Reifen und schwerere Autos, muss auch zum Lenken logischerweise mehr Kraft aufgebracht werden. Die hydraulische Servopumpe ist nicht nur ein wichtiges, sondern ebenso wie das Lenkgetriebe und weitere Komponenten der Servolenkung ein sicherheitsrelevantes Bauteil. 

Diese unterstützt den Fahrer beim Lenken und verringert den dafür notwenigen Kraftaufwand auf ein Minimum. Sobald an der Pumpe ein defekt vorliegt oder das Bauteil undicht ist und Servoöl verliert, wenden Sie sich unbedingt an uns - wir beraten Sie gerne!

Symptome einer defekten Servopumpe

Kommt es zu einem Ausfall der Servolenkung kann das Fahrzeug zwar noch gelenkt werden, jedoch ist der Kraftaufwand wesentlich höher. Gründe können aber auch Ölverlust oder der Antriebsriemen der Servopumpe sein. Ist der Riemen schlecht gespannt oder gar gerissen, arbeitet die hydraulische Lenkunterstützung schlecht oder sogar gar nicht. Probleme mit der Lenkung sollte in jedem Fall fachmännisch überprüft werden. Typische Symptome:

  • Undichtigkeit an der Servopumpe - Öl tritt sichtbar aus
  • Das Lenken fällt urplötzlich merkbar schwerer
  • Laute Geräusche